ROLLSTUHLGERECHTE FAHRZEUGE

Die WAVs von Tripod Mobility bieten eine perfekte Kombination aus Komfort, Stil und Fahrvergnügen. Um ein normales in ein rollstuhlgerechtes Auto zu verwandeln, ist es nötig, das Fahrzeug mit einem abgesenkten Boden auszustatten. Dadurch schafft man mehr Raum für den Rollstuhlpassagier, der dann zudem einen Rundumblick hat. Sehen Sie hier, welche Möglichkeiten es bei den unterschiedlichen Modellen gibt.

Der Rollstuhlfahrer hat abhängig vom Automodell die Möglichkeit, in der ersten, zweiten oder dritten Reihe Platz zu finden. Der übrige Raum kann Ihren persönlichen Wünschen entsprechend für Mitfahrende gestaltet werden. Eine kurze Leichtgewicht-Auffahrrampe ermöglicht, problemlos ins Auto zu gelangen.

Um die Sicherheit zu gewährleisten, werden alle Fahrzeuge mit einer Rollstuhlverriegelung und einem verstellbaren 3-Punkt-Sicherheitsgurt ausgerüstet. Der gesamte Innenraum wird abschließend mit Teppichboden und/oder säuberlich mit Edelstahlplatten verkleidet. Wir setzen beim Umbau immer den Original-Stoßdämpfer wieder ein, sodass man dem Auto äußerlich keine Veränderung ansieht. Unsere Umrüstung wurde von den Herstellern genehmigt und entspricht allen europäischen Standards.

ZULASSUNGEN UND SICHERHEIT

Alle mit einem abgesenkten Boden ausgestatteten Tripod-Mobility-Fahrzeuge wurden nach den europäischen Normen getestet und erfüllen daher alle Sicherheitsanforderungen.  Mehr Informationen über Zulassungen finden Sie bei dem jeweiligen Fahrzeugmodell.

© Copyright 2017 Tripod Mobility